Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Gabelschaft verlängern
MAGURA Community > MAGURA Suspension > Menja
Frank2008
Hallo;
Ich fahre ein Velotraum Cross 7005 Fahrrad, und möchte eine Menja- Gabel eingauen. Mein Problem ist nur, dass der Gabelschaft zu kurz ist. Laut ihren Angaben ist der Gabelschaft 25 bis 26 cm lang. Für mein Fahrrad benötige ich jedoch eine Schaftlänge von 32 cm.
Frage: Kann ich mit einer Schaftverlängerung von z.B. BBB arbeiten, oder gibt es andere Möglichkeiten?

Allein mit einem Vorbau ist der Höhenunterschied nicht auszugleichen, ohne die Fahrradgeometrie enorm zu verändern.
sixpack
ZITAT(Frank2008 @ 29.10.07 - 12:57) *
[...]
Frage: Kann ich mit einer Schaftverlängerung von z.B. BBB arbeiten, oder gibt es andere Möglichkeiten?
[...]
Allein mit einem Vorbau ist der Höhenunterschied nicht auszugleichen, ohne die Fahrradgeometrie enorm zu verändern.


Hallo Frank,

natürlich werden Sie von MAGURA KEINE Freigabe bezüglich irgendwelcher "Schaftverlängerungen" bekommen! So etwas kann, wenn es sich löst, tatsächlich lebensgefährlich sein oder zumindest schwere Unfälle produzieren!
Ich verstehe auch ihr Problem nicht ganz! Es gibt doch durchaus steile Vorbauten und s.g. riser bars - gemeinhin als Chopper-, im MTB-Bereich als Downhill- u./o. Freerde-Lenker bekannt, mit deren Hilfe man bei ihrem "Velotraum" eine recht aufrechte Sitzposition erzielen kann! Sollte das noch nicht reichen, könnte man zur Not ja auch einmal einen Cruiser-Lenker ausprobieren!
wink.gif
Darüber hinaus ist es auch eher kontraproduktiv einen riesen Spacerturm unterhalb des Vorbaus bis zum oberen Lager des A-Head-Steuersatzes zu plazieren!

In diesem Sinne
sixpack
Frank2008
Hallo;
Das ist zwar richtig, dass man mit einem sehr steilen Vorbau einen gewissen Bereich abdecken kann, aber um einen einfachen Umbau von einer starren Gabel zu einer Federgabel zu realisieren, und für Radreisen evtl. wieder zurück, müsste der Schaft der Federgabel halt nur 7 cm länger sein. Ich verstehe einfach nicht, warum MAGURA dieses Marktsegment nicht abdecken möchte, denn dieses Problem besteht sicherlich bei vielen anderen Reiseradfahrern auch.

Frage: Wird es evtl. ab dem Kalenderjahr 2008 eine Menja oder "...." Gabel mit längerem Schaft geben?
sixpack
ZITAT(Frank2008 @ 29.10.07 - 15:25) *
Das ist zwar richtig, dass man mit einem sehr steilen Vorbau einen gewissen Bereich abdecken kann, aber um einen einfachen Umbau von einer starren Gabel zu einer Federgabel zu realisieren, und für Radreisen evtl. wieder zurück, müsste der Schaft der Federgabel halt nur 7 cm länger sein. Ich verstehe einfach nicht, warum MAGURA dieses Marktsegment nicht abdecken möchte, denn dieses Problem besteht sicherlich bei vielen anderen Reiseradfahrern auch.

Frage: Wird es evtl. ab dem Kalenderjahr 2008 eine Menja oder "...." Gabel mit längerem Schaft geben?


Nein, soweit ich weiß bleibt es bei der Schaftlänge von ca. 26cm!

Btw: Bei einem Wechsel von einer starren auf eine gefederte Gabel ändert sich doch durch die größere Einbaulänge der Gabel meist eh die Geometrie, es sei denn, es handelt sich schon um eine moderne, angepasste Starrgabel! Die von Velotraum angebotene Starrgabel "Al750" hat zwar tatsächlich eine Schaftlänge v. 30cm, verfügt aber beispielsweise gerade einmal über eine Einbaulänge v. 425mm; eine Menja ab 85mm Federweg aber schon über 458mm!
Frage: Fahren Sie schon eine moderne Starrgabel mit ähnlich großer Einbaulänge?

greetz
sixpack
Frank2008
Hallo;

Ja es handelt sich bei der eingebauten Gabel um die crmo 330 plus, mit einer Einbaulänge von 425mm. Das Schftrohr ist aber 330mm lang.

Frage:
Die Einbaulänge der Federgabel von 458mm bezieht die sich auf den eingefederten Zustand, oder auf die ausgefederte Länge im Stand?

Wenn das die eingefederte Länge ist, könnte es ja doch mit einem höhergestellten Vorbau möglich sein, eine ähnliche Geometrie zu erzeugen.
Merlin
Die Einbauhöhe gibt die ausgefederte Länge an. Da du mit der Menja ca. 30mm höher kommst als mit der Starrgabel, kannst du bei der Lenkerhöhe um etwa den gleichen Betrag runter gehen. Allerdings wird der Lenkwinkel um 1-2° flacher, das lässt sich auch nicht korrigieren.
matthesbiker
Hallo, alle Velotraumrahmen sind auf Federgabeln mit 80-85 mm ausgelegt! Über Velotraum gibt's die Odur mit extralangem Schaft (330, glaub' ich). Leider nur Stahlfeder, nicht Luft. Vielleicht tut's die auch? Einbaulängen von Federgabeln sind meines Wissens unkomprimiert. Also: 458 mm minus ca. 16-20 mm SAG = 438. Das ist vernachlässigbar mehr als 425 mm. Macht bergab 'ne etwas bessere Laufruhe.
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.