IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
Schraube der Griffweiteneinstellung, ....einfach verbogen
Krond
Beitrag 19.04.12 - 19:12
Beitrag #1


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4
Beigetreten: 29.11.10 - 17:18
Mitglieds-Nr.: 8.312



Folgendes Problem: Ich wollte die Griffweite meiner Bremsen weiter zum Hebel bringen. Hinterbremse ist kein Problem funktioniert tadellos. Bei der Vorderbremse keine Chance, der dreht sich extrem schwer und es ist nicht möglich, diese Griffweite gescheit einzustellen.

Nun habe ich gelesen, dass diese Schraube ja auch gleichzeitig die Halterung des Hebels ist. Soweit so gut. Jetzt dachte ich, gut montiere ich den ganzen Hebel mal ab und schaue nach, was da los ist. Mit viel Mühe und Not habe ich jetzt diese Schraube raus bekommen und siehe da, die ist mehr als krumm. Wahrscheinlich hatte ich noch Glück, dass sie überhaupt noch gehalten hat und mir nicht irgendwann um die Ohren geflogen ist. Die ist einfach am oberen Drittel gebogen!

Jetzt meine Frage, wo bekomme ich SCHNELL so eine Schraube her, sodass ich den Griff wieder montieren kann? Welche Norm ist das? Welches Material. Ich könnte ja auf gut Glück mal in ein Schraubengeschäft (wenn ich nur wüsste, wo in meiner Nähe eines wäre) fahren und mich umhören, aber ob die nach Vorlage auch das Richtige für mich haben? Oder gibt es gar keine Chance, diese Schraube irgendwo zu bekommen, außer bei Magura selbst?

Wieso die überhaupt verbogen sein kann, wenn ich da noch nie etwas verstellt habe, entzieht sich sowieso meines Verständnisses.

So ein Mist, jetzt steh ich da und kann zwar fahren, aber nicht bremsen.....zumindest nicht vorne.....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Krond
Beitrag 20.04.12 - 16:26
Beitrag #2


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4
Beigetreten: 29.11.10 - 17:18
Mitglieds-Nr.: 8.312



Hat sich erledigt, ein nettes kleines Schraubenfachgeschäft hatte Ersatz für mich.

Was mich nur wundert: Eigentlich dürfte sich diese Schraube nicht verbiegen, da die ja nur den Bremshebel fixiert. Entweder es hat bei der Erstmontage jemand unheimlich geschlampt, oder der Hebel ist eine Fehlkonstruktion und es kommt doch ein seitlicher Zug auf die Schrauben. Beides könnte jedenfalls fatale Folgen in der Wildnis haben, wenn das Ding abreißt und man ins Leere greift....
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20.10.14 - 09:04