IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

5 Seiten V   1 2 3 > » 

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 09.02.16 - 09:53


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo zusammen, hallo Hudson,
die Handelsmodelle der MT7, MT8, MT6, die einzeln im Handelskarton verkauft werden, haben alle die werkzeuglose Verstellungen per Verstellrad für Reach Adjust und BAT.
Bei den meisten dieser Bremsen, die bereits vom Fahrradhersteller am Bike verbaut sind, finden sich diese werkzeuglosen Versteller nicht: reach Adjust wird mit Werkzeug Inbus SW3 eingestellt, BAT kann nicht verstellt werden.

Auf keinen Fall die kleine Torx-Schraube, wie von Hudson beschrieben, verdrehen!!! Hier besteht die Gefahr der Beschädigung der Bremse, da über diese Schraube die Position des Kolbens im Gehäuse fixiert wird. Es kann zu mechanischen Beschädigungen und Ölverlust/Lufteintritt kommen.

Die BAT-Achse mit Verstellrad kann nachgerüstet werden: Best-nr. 2700572 für MT6/7 (1 Stück), 2700573 für MT8 (1 Stück).

Der werkzeuglose Versteller für Hebelweite /Reach Adjust ist nur im Kompletthebel (das was ins Bremsgriffgehäuse sitzt) erhältlich:
Alu-Hebel für MT6/7 mit werkzeuglosem Versteller, Best-nr: 2700851
Carbolay-Hebel für MT8 mit werkzeuglosem Versteller, Best-nr: 2700865

Gruß
Stefan
  zum Forum: MT8 · zum Beitrag: #31516 · Antworten: 7 · Aufrufe: 3.390

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 13.12.11 - 08:38


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo,
Thor fix 150mm und Thor Lift Select 150 haben beide die gleiche Einbaulänge von 530mm.
Die Beschreibung im Fliesstext wird asap geändert. In der Datentabelle (auch beim Vergleich) ist es korekt dargestellt.

Danke für den Hinweis!
Ist ein Bundesverdienstkeks wert! biggrin.gif

happy trails
Stefan@magura
  zum Forum: Thor · zum Beitrag: #26400 · Antworten: 3 · Aufrufe: 2.391

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 20.09.11 - 13:43


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo zusammen,
bei den ersten HS11/33 der neuen Generation mit geteilter Schelle gabs in der Tat nur eine schlechte Kompatibiltät mit einigen Drehgriffen, bei denen die Ganganzeige in Richtung der Bremsschelle ragt
Die Schellen sind aber bereits letztes Jahr geändert worden (der obere Bund, auf dem der Schraubenkopf aufliegt, ist nun abgesenkt, ist nun genau so hoch wie auf der unteren Seite). Wenn ihr noch die alten Schellen haben solltet, bitte bei Eurem Händler tauschen lassen oder direkt bei Magura Service, Heinrich-Kahn-Str. 24, 89150 Laichingen.
Kompatibilität speziell zu den Shimano Nexus 8fach (SL-8S20) ist somit gegeben, es bleibt nur ein kleiner Spalt von ca 2 mm zwischen Brems- und Schaltgriff. Der Anbau erfolgt in der gleichen Position wie auch bei der Brems-Schaltcombi SB-8S20.
Beim SL-7S10 passt es ähnlich wie beim SL-8S20, allerdings mit einem etwas größeren Spalt, von ca 3 bis 4mm. Anbau ist dann analog zu SB-8S20 was die Ganganzeigenausrichtung angeht.

Happy trails

Stefan@Magura
  zum Forum: HS 11 · zum Beitrag: #25990 · Antworten: 4 · Aufrufe: 1.696

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 19.02.10 - 15:56


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo an alle,
offensichtlich bereitet die Julie hp bei einigen Usern Probleme, die über das normale Reklamationsmass hinaus gehen. So, wie es sich darstellt, haben sich einige wenige Betroffene (im Vergleich zur Gesamtzahl verkaufter Bremssysteme) bzgl. dieser Thematik gemeldet und positive wie auch neagtive Reaktionen ausgelöst, die gerade in den letzten beiden Wochen in diesem und anderen Foren besonders hochgekocht sind.

Wir nehmen die Probleme von Euch, unserer Kunden, an und möchten lösungsorientiert arbeiten. Wir bitten darum, sachlich und korrekt zu bleiben. Dazu müssen wir die entsprechenden Produkte erstmal von anderen Ursachen (Entlüftungfehler, usw ...) isolieren und genau untersuchen. Dies bedarf einer gewissen Zeit.
In diesem Fall gilt das gleiche wie bei jedem anderen Gewährleistungs-oder Service-Fall: bitte Magura über den Magura-Händler des Vertrauens oder den Magura Service direkt kontaktieren!


MAGURA Bike Parts GmbH & Co. KG
Serviceabteilung
Heinrich Kahn Strasse 24
89150 Laichingen

Erst wenn die Produkte beim Händler oder im Service sind, kann auch geholfen werden!

Trotzdem happy trails

Stefan Pahl/ Magura
  zum Forum: Julie hp · zum Beitrag: #21426 · Antworten: 0 · Aufrufe: 17.318

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 21.04.09 - 10:55


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo,
was mir an der Sache seltsam erscheint, ist folgendes:
Der Drehpunkt des Hinterbaus befindet sich genau im Ausfallende. Der Bremssattel steht radial fest zum Ausfallende, bewegt sich also nur in einer Kreisbahn mit konstantem Radius um das Ausfallende. Warum sollte sich dann der Abstand Bremssattel zu Scheibe ändern???? Der ist dann doch konstant!
Wie sieht es eignetlich mit seitlichem Spiel zwischen Ketten- und Sattelstrebe aus? Das die Realtivbewegung evtl. dort herkommt und die Scheibe dann doch seitlich im Bremszangengrund, bzw, der Spreizfeder anläuft?

Eigentlich müsste dieses Problem bei jeder Scheibenbremse auftreten.

Jedenfalls eine seltsame Geschichte.
  zum Forum: Gustav M · zum Beitrag: #17496 · Antworten: 27 · Aufrufe: 12.204

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 20.04.09 - 07:53


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


der sieht nicht schlecht aus! Je nachdem welche Pumpe Du hast, passt der auch auf die Pumpe (auf die Quake Air auch!). Der O-Ring des Pumpennippels dichtet jedenfalls im Innendurchmesser des Ventils ab (ist im Prinzip ein Autoventil, ist auch ein Autoventileinsatz drin, bloss mit einem großen Aussendurchmesser!)
Was mir noch einfällt: SKS Germany hat(te) auch eine Pumpe mit dem Aufsatz für die Quake Air im Angebot.


Gruß
  zum Forum: Ältere MAGURA Federgabeln und -beine · zum Beitrag: #17476 · Antworten: 5 · Aufrufe: 4.187

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 17.04.09 - 10:16


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo Klaus,
bitte Frage mal bei uns im Service (siehe Kontakt) nach, ob die Kollegen noch solch einen Adapter haben. Der Pumpennippel hatte mal unsere Artikelnummer 0731219.

Ich hatte zur Not in der Fremde mal einen Marzocchi Adapter genommen und zwischen Luftventileinlauf und Pumpenspitze ein Stück fahrradschlauch zur Abdichtung gepresst (muss natürich ein Loch drin sein!). hat funktioniert. Aber mit Pumpe geht´s natürlich besser!

Hoffentlich klappts!

Gruß
  zum Forum: Ältere MAGURA Federgabeln und -beine · zum Beitrag: #17411 · Antworten: 5 · Aufrufe: 4.187

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 15.04.09 - 10:00


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo Michael,
Druckverlust sollte ein Dämpfer, egal von wem, natürlich nicht erleiden!

Aber wie Martin M schon geschrieben hat, ergibt sich bei jedem neuen Aufschrauben der Pumpe ein Druckverlust, der vom Gesamtdruck abängig ist. Dein "Druckverlust" könnte also daher kommen!? Falls er weirklich Druck verlieren sollte (bitte im Wasserbad checken), dannist das natürlcih ein Gewährleistungsfall, den Du über Deien Händler abwickeln kannst.

Welches Bike fährst Du denn, mit welchem Übersetzungsverhältnis und mit welchen MX (165, 190, 200)? Was wiegst Du? Denn 15 bar sind schon ungewöhnlich viel Druck.
Ich fahre mit meinen 85 kg am Liteville 301 ca. 9 bar.

Bitte schicke mir eine PN, damit ich Dir weitere Infos zuschicken kann.

Happy trails
  zum Forum: MX Federbein · zum Beitrag: #17367 · Antworten: 12 · Aufrufe: 18.375

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 30.03.09 - 16:46


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo paradox-Chris,
wie hast Du denn denn den Federweg gemessen? Wotan normal aufgepumpt und dann mit Hilfe des O-Rings auf dem linken Standrohr den Federweg bei voller Belastung gemessen?

Hier ein paar Infos zu Aufbau der Wotan und Federweg:
Die Wotan hat, wie auch alle anderen Gabeln 2 Anschlagschutzfedern: einen für´s Einfedern, eine für´s Ausfedern.
Bei Wotan speziell besteht der Ausfederanschlag (top out) im langen Hub aus Stahlfeder + Luftpolster, bei kurzem Hub nur aus dem Luftpolster.
Der Einfederanschlag (bottom out) ist ein relativ harter Elastomer, ca 8mm hoch, der nur ca 4mm komprimiert werden kann.
Um den kompletten Federweg zu messen (Negativ + Positiv), Luft komplett entweichen lassen (dazu den FCR Knopf betätigen, damit sich die Negativkammer auch leert). Gabel komplett zusammendrücken (O-Ring auf Standrohr wird nach oben geschoben). Jetzt wieder neu auf Deinen normalen Druck aufpumpen, aber ohne den FCR-Knopf zu betätigen (dadurch wird die Negativluftkammer nicht befüllt, die die Gabel sonst zusammen ziehen lassen würde). Jetzt den Abstand Staubabstreifer-O-Ring messen. Das sollte die 160mm +/- ergeben.
Je nach Luftdruck kann die Gabel mehr oder weniger weit ausfedern, abhängig von der Negativfeder. Bei weicher Negativfeder gibt´s eine größere Gabellänge, bei harter Negativfeder eine kürzere Gabellänge.
Bitte checke bei Deiner Gabel und dem Druck von 4,5 bar, wie weit Du die Gabel noch auseinander ziehen kannst. Evtl. ist dort Dein fehlender Hub?!?

Happy trails

  zum Forum: Wotan · zum Beitrag: #17175 · Antworten: 5 · Aufrufe: 3.118

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 05.03.09 - 14:33


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo Peter,
Magura Scheiben dehnen sich, wie andere Scheiben auch, bei Hitze aus. Bis zu einigen Zehntel Millimeter, je nach Temperatur und Belastung, was Dir ja auch schon Moderator sixpack weiter oben gepostet hat!

ZITAT(sixpack)
[...]
Um 3mm verändert sich der Ø der MAGURA-Scheibe durch das Erhitzen selbiger sicherlich nicht - eher geht es in diesem Fall um wenige 1/10mm [...]
In diesem Sinne - viel Erfolg
sixpack

Dies wurde aber konstruktiv berücksichitg und sollte bei normalen Anbaubedingungen, auch bei schweren Fahrern, kein Problem darstellen. Bin selber so schwer wie Du und fahre Marta 180/160, auch in den Alpen und hatte mit im Schlitzgrund schleifenden Scheiben noch nie Probleme (Hab ja auch nur Magura Teile am Rad! biggrin.gif )
Der Grund für unrund laufende Scheiben kann auch an der Nabe liegen, bzw. wie die Scheibe auf der Nabe befestigt wird (am Besten alle Schrauben eindrehen, Scheibe gegen Pfeilrichtung drehen und dann Schrauben über Kreuz anziehen, dadurch zentriert sich die Scheib auf den Gewindeschäften).

Ich tippe nach den Beschreibungen bei Dir eher auf ein Anbauproblem vom Adapter, der ja nicht von Magura ist. Dieser Adapter ist u.U. nicht mit unseren Bremssätteln kompatibel.
Ich schlage vor, wie Sixpack auch schon, Dein Bike durch Deinen Händler des Vertrauens checken zu lassen.
Mach nochmal zum besseren Verständnis ein Bild von der Seite, also in Achsrichtung der Nabe, bei dem die komplette Scheibe incl Sattel zu sehen ist. Vielleicht lässt sich dann was erkennen.

Bau auch mal die Beläge aus und überprüfe, ob der Belag auch komplett von der Scheibe verschlissen wird. Nicht dass der Sattel zu weit "aussen" sitz und am oberen Belagsrand ein nicht verschlissener Steg stehen bleibt. Dies kann auch die Schleifgeräusche hervorrufen.

Stefan@magura
  zum Forum: Louise · zum Beitrag: #16920 · Antworten: 16 · Aufrufe: 5.829

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 13.02.09 - 13:18


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hi,
die Absenkung funktioniert stufenlos, das heisst jeder beliebige Wert ist einzustellen, aber nicht reporduzierbar. Es macht auch nur Sinn, entweder den langen Hub für normales Biken zu benutzen und den abgesenkten Hub für Kletterpassagen.
Die Gabel ist im abgesenkten Modus weicher, um beim Klettern Unebenheiten noch besser aufzusaugen (weil der Schwerpunkt ja auch weiter hinten liegt!).

Gruß
Stefan@magura
  zum Forum: Durin · zum Beitrag: #16705 · Antworten: 13 · Aufrufe: 6.743

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 13.02.09 - 13:13


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo Dom,
wir haben sicherheitshalber mehr Durin per Seriennumer erfasst, als eigentlich betroffen sind.
Hängt damit zusammen, dass wir in einigen wenigen Fertigungslosen betroffene und nicht betroffene Unterbeine/Tauchrohre verwendet haben. Die Trennung in betroffen/nicht betroffen konnten wir in diesen einzelnen Fertigungslosen nicht durchführen, weswegen das ganze Fertigungslos als betroffen registriert wurde.Deine Durin wurde aber ordentlich durchgecheckt und Schmieröl kontrolliert, dürfte auf den Trails auch wieder richtig Freude machen!
Du kannst ruhigen Gewissens mit Deiner Durin weiterfahren! rolleyes.gif

Gruß

Stefan@magura
  zum Forum: Durin · zum Beitrag: #16704 · Antworten: 13 · Aufrufe: 12.270

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 11.11.08 - 17:04


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo chief70,

normal ist das nicht, das sich ein Federbein verdreht.
Könnte an einem verzogenen Rahmen liegen. confused.gif

Welche Rahmen sind das genau, die Du fährst?
Welchen Luftdruck fährst Du?
Kannst Du den Hugin bei korrektem Luftdruck auch von Hand verdrehen (bitte nur rechts rum in Uhrzeigerrichtung)?

Wenn Du Hugin als überdämpft beschreibst, kann das am sog. Setup liegen, aber auch an zu wenig Luftdruck (deswegen die Frage oben).
Im Prinzip benötigt jeder Fully-Rahmen einen Dämpfer mit individuellem Setup, d.h. Zug- und Druckstufendämpfung muss auf die entsprechende Kinematik abgestimmt sein. Was für ein Setup hatte der alte DT Dämpfer (schnell/mittel/langsam)? Setup bzw Einstellung hängt aber auch von den persönlichen Vorlieben ab.

Schwieriges Thema. Kann mit Deinen Antworten erst genauer analisieren.


Gruß

Stefan@magura
  zum Forum: Hugin · zum Beitrag: #15777 · Antworten: 7 · Aufrufe: 7.218

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 17.10.08 - 15:03


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo,
die Odur hat einen anderen größeren Kolbenstangendurchmesser der Zugstufe im Vergleich zur Laurin, dadurch passt die Dämpfungsabstimmung bie Dir nicht.
Wir bieten als Nachrüsteil für diese Zugstufeneinheiten eine andere Albert Select Einheit als bei Laurin.
Du brauchst folgende AS Einheiten: 0722601 (remote), bzw. 0722602 (ohne remote), anstatt der 0722600, bzw. 0722601, die Du Dir besorgt hast!!

Alles klar?!?
  zum Forum: Odur · zum Beitrag: #15579 · Antworten: 8 · Aufrufe: 4.316

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 17.10.08 - 14:46


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo hotspice,
wie die Absenkung FCR bei Deiner Thor funktioniert, ist doch gut im beigelegten Manual beschrieben (RTFM = read the f.... manual rolleyes.gif ): Hebel drücken, Gabel runterdrücken, wenn Gabel unten ist, Hebel loslassen.
Dann ist die Gabel auch ca 40mm tiefer.
Zum wieder Verlängern Hebel drücken, Gabel entlasten, dabei fährt Gabel aus und Hebel wieder loslassen.

Tuts jetzt wieder richtig?
  zum Forum: Thor · zum Beitrag: #15578 · Antworten: 9 · Aufrufe: 6.316

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 05.03.08 - 15:02


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo Jürgen,
bitte nicht so förmlich mit dem "Herr"!
Wir sind doch alle Biker! thumbup.gif
  zum Forum: Durin · zum Beitrag: #12850 · Antworten: 8 · Aufrufe: 3.129

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 03.03.08 - 16:45


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo Jan,
Deinen Vorschlag zur "Quermontage" haben wir uns auch schon überlegt. Vielleicht kommt der noch...... whistling1.gif
  zum Forum: Laurin 130 FCR · zum Beitrag: #12810 · Antworten: 4 · Aufrufe: 2.983

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 03.03.08 - 16:43


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo Jürgen,
Corrosion Protectors gibt´s bei der Durin nicht, auch nicht zum Nachrüsten!
  zum Forum: Durin · zum Beitrag: #12809 · Antworten: 8 · Aufrufe: 3.129

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 12.02.08 - 15:42


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo Johnny,
das was Du beschreibst ist normal.
Denn die Albert Select Einheit für remote ist anders montiert als die ohne remote. Bei der Version ohne remote rastet der goldene Knopf ein, währned bei der Version mit remote der goldene Knopf bei starken Schlägen automatisch deaktiviert wird (er wird ja sonst durch den Zug vom eingerasteten Lenkerhebel gehalten!).
  zum Forum: Laurin · zum Beitrag: #12533 · Antworten: 9 · Aufrufe: 6.300

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 07.02.08 - 11:50


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Noch ein Grund wegen keiner zusätzlichen Ummantelung:
Die meisten Leitungsführungen an Rahmen sind auf 5mm Durchmesser ausgelegt. Eine ummantelte Leitung passt da nicht mehr durch!
  zum Forum: Andere Fragen zu MAGURA · zum Beitrag: #12486 · Antworten: 8 · Aufrufe: 3.893

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 15.01.08 - 15:25


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo,
bei der Big werden die aktuellen Julie-Beläge verwendet, Type 4.1. Performance, Best.nr. 0721304 oder Type 4.2. Endurance 0721684.
  zum Forum: Andere Fragen zu MAGURA · zum Beitrag: #12230 · Antworten: 4 · Aufrufe: 2.684

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 17.10.07 - 13:38


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hallo,
im abgesenkten Zustand ist die Federkennlinie der Laurin FCR und auch Wotan flacher, d.h. die Gabel federt leichter ein. Hat riesen Vorteile beim Bergauffahren mit Hindernissen. Dadurch werden diese Hindernisse viele besser geschluckt, da auch weniger Druck auf dem Vorderrad leigt.
Fährt man dauerhaft im abgesenkten Modus, muss der Sag/Negativfederweg hierdrauf eingestellt werden, also mehr Druck. Dann ergibt sich aber eine steilere Kennlinie im ausgefahrenen Modus, s.d. nicht der komplette Federweg genutzt werden kann.

Alles klar?!?
  zum Forum: Laurin 130 FCR · zum Beitrag: #11312 · Antworten: 6 · Aufrufe: 3.262

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 11.09.07 - 16:37


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Dieser Spezialschlüssel lag dem Velotronic immer bei. Kann man sich aber leicht selbst basteln: kleinen Schraubendreher mit flacher Klinge nehmen, ca 4-5mm breit und mit der Säge einen Schlitz ca 1-2mm tiel einsägen. Dann kann man auch die Lenkerklemmschraube lösen. Dann Gehäusehälften vorsichtig auseinader hebeln, um Batterie zu wechseln.
Manual als pdf verfügbar. Falls Interesse, bitte PN an mich mit Deiner e-mail Adresse.
  zum Forum: Teile Flohmarkt · zum Beitrag: #10839 · Antworten: 3 · Aufrufe: 2.432

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 11.09.07 - 16:32


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


die Gabelbrücke 0731303 ist kompatibel!! Passt!
Viel Spass beim Marathon!
  zum Forum: Ältere MAGURA Federgabeln und -beine · zum Beitrag: #10838 · Antworten: 3 · Aufrufe: 2.586

Stefan Pahl@magu...
Geschrieben: 11.09.07 - 16:31


Magurista
Gruppensymbol

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 184
Beigetreten: 25.02.03 - 01:01
Wohnort: Bad Urach
Mitglieds-Nr.: 25


Hast Du auch die Feder getauscht? De 100er Feder ist nämlcih um 20mm länger als Deine 80er. Wenn Du die nicht gestauscht hast, hat die Gabel einen Leerweg wenn ganz ausgezogen!!! pirate.gif
  zum Forum: Odur · zum Beitrag: #10837 · Antworten: 11 · Aufrufe: 7.183

5 Seiten V   1 2 3 > » 

New Posts  Neue Antworten
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Beliebtes Thema (neu)
No new  Beliebtes Thema
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Umfrage
Closed  Geschlossenes Thema
Moved  Verschobenes Thema
 

Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17.10.17 - 04:59